Reparaturarbeiten am Glockenstuhl

In der Pfarrei Riffian stehen verschiedene Reparaturen und Instandhaltungen in Höhe von 15.000 Euro an. 

 

Die Gemeinde und die RAIKA Riffian tragen die Reparaturkosten am Glockenstuhl mit. Für die restliche Finanzierung sind wir auf IHRE Spenden angewiesen.

Helfen Sie uns bitte, dieses KULTURGUT DER WALLFAHRTSKIRCHE Riffian zu erhalten.

Wenn Sie Ihre Pfarrei unterstützen möchten, „Pfarre zu den Sieben Schmerzen Mariens Riffian“ Raika Passeier, Filiale Riffian IBAN IT 33L 08998 58750 000 302229200

Die Glocken im Turm der Wallfahrtskirche Riffian

Im Turm befanden sich vor dem Ersten Weltkrieg fünf Glocken (1639 drei). Vier von diesen wurden im Jahre 1878 in Trient von der Firma Chiappani gegossen. Die zwei größeren wurden am 13.03.1917 zum Kanonenguss abgeführt. Die drittgrößte wurde Mitte Oktober 1917 von beherzten Leuten versteckt, als sie zum Abtransport hergerichtet war (Lehrer Alois Gadner, Mesner Hans Tumpfer, Aussermoarsohn Hans Pöhl und Matthias Kofler- der Starke Hias).

„Vivos voco,mortuos plango, fulgura frango“ lautet die Glockeninschrift auf der großen Glocke. In der Übersetzung: Ich rufe die Lebenden, beweine die Verstorbenen und breche die Blitze. Bilder auf der großen Glocke: Erzengel Michael, Sebastian, Zacharias und Engel, ein Bischof( Nikolaus?), ca. 721 kg.

Die zweite Glocke: „Vox Domini in magnificentia, vox Domini in virtute“ Übersetzung: Die Stimme Gottes in Pracht, die Stimme Gottes in Kraft. Bilder: Schmerzhafte Muttergottes, der Gute Hirt, Maria Königin mit Kind, Vigilius.

Die dritte Glocke vom Jahre 1877 mit ca. 450kg. „Laudo Deum verum, voco plebem, congrego clerum“ Übersetzung: Ich lobe den wahren Gott, rufe das Volk, sammle die Priester. Bilder: Petrus, Paulus, Maria, Herz Jesu.

Die vierte Glocke, aus dem Jahre 1877, in Trient gegossen mit ca. 250 kg: „ Tempus habemus, operemur bonum“ Wir haben Zeit, tun wir Gutes ! Darstellungen: Schmerzhafte mit Leichnam Jesu, Mutter Anna mit Kind, Märtyrin mit Kind und Palme. (Aus: Matthias Thaler, Kirchenführer von Riffian,1979)


Kirchenjahr 2020

  • 02.11.2020 09:00 Allerseelen
  • 22.11.2020 09:00 Cäciliensonntag
  • 29.11.2020 09:00 1. Adventsonntag
  • 01.12.2020 17:00 Familienrorate